Chefsache Kopf

Antje Heimsoeth

Chefsache Kopf
Mit mentaler und emotionaler Stärke zu mehr Führungskompetenz

Springer Gabler
205 Seiten, Taschenbuch, EUR 29,99

 

ISBN-10: 3658057742
ISBN-13: 978-365805774-9

Erfolgreiche Führung beginnt mit der Haltung

Keynote Speaker, Motivationstrainerin und Mental Coach Antje Heimsoeth liefert mit „Chefsache Kopf. Mit mentaler und emotionaler Stärke zu mehr Führungskompetenz“ ein lang erwartetes Praxishandbuch für Unternehmer, Führungskräfte, Vorstände und Berater.

„Begeistern Sie Ihre Mitarbeiter!“, „Holen Sie das Beste aus ihnen heraus!“ und „Wir erwarten von Ihnen eine herausragende Performance.“ Sätze wie diese gehören zum Alltag von Führungskräften. Das vielfältige Anforderungsprofil – vom Förderer und Motivator über den Strategen und Steuermann bis zum Vorbild und Bewahrer des Wohlergehens aller  – führt nicht selten zur Überforderung von Top-Managern. Woher die Leidenschaft, Überzeugungskraft, Widerstandsfähigkeit und Klarheit nehmen, die für den Führungsjob so wichtig sind?

Erfolg beginnt im Kopf
Auf unseren Schultern sitzt die mentale Kraftquelle für das Erbringen von Höchstleistungen. Doch wie sehr unser Denken und unsere innere Haltung tatsächlich unser Handeln und Verhalten beeinflussen, ist nur wenigen bewusst. „Wer erfolgreich führen will, braucht zunächst ein gutes Selbstmanagement“, weiß Antje Heimsoeth, Expertin für Selbstführung, Mentale Stärke und Motivation. Mentale und emotionale Stärke seien dafür eine wichtige Voraussetzung. „Mentales Training hilft, bei ständig wachsenden Anforderungen den eigenen Kopf als Schaltzentrale allen Handels punktgenau zu aktivieren“, so Heimsoeth weiter. „Wer das beherrscht, steigert nicht nur sein Leistungsvermögen, sondern auch seine eigene Zufriedenheit und sein Selbstbewusstsein.“ In ihrem neuesten Werk „Chefsache Kopf. Mit mentaler und emotionaler Stärke zu mehr Führungskompetenz.“ zeigt Antje Heimsoeth Wege auf, wie Führungskräfte ein Höchstmaß an Motivation und Konzentration erreichen, Stress und Angst bewältigen, mit negativen Gefühlen und veränderten Bedingungen effektiv und nutzbringend umgehen können. Konkrete Anleitungen, direkt anwendbare Übungen sowie Praxisbeispiele machen dem Leser Verstehen und Umsetzung leicht. Sämtliche Methoden lassen sich zudem vom Business ins Privatleben übertragen.

Antje Heimsoeths Erfolgscredo lautet: Lerne von den Besten!
In diesem Buch kommen Highperformer aus dem Sport, der Wirtschaft und dem Gesund-heitswesen zu Wort, die Einblicke in ihr Selbstmanagement sowie ihre Führungsarbeit gewähren – offen, ehrlich, prägnant und informativ. Ob Oliver Blume, Gründer der easy-Apotheken, Bernhard Peters, Direktor Sport beim Hamburger Sportverein und ehemaliger Bundeshockeytrainer, Marinus Kraus, Olympiasieger (Team), Sotschi 2014, oder Dr. Michael Spitzbart, erfolgreicher Vertreter der „sanften“ Medizin – ihre Interviews erweitern die Expertise der Autorin um weitere Perspektiven und liefern dem Leser interessante Aspekte der Führung und Selbstführung.  

„Chefsache Kopf“ ist Teil der Chefsache-Serie im Verlag Springer Gabler. Chefsache-Bücher beleuchten Führungsthemen, deren Rolle für den Erfolg von Führungskräften noch immer unterschätzt wird. Herausgeber Peter Buchenau im Geleitwort: „Chefsache Kopf ist ein wichtiger Baustein in Richtung ‚Führung Zukunft‘“. Mehr noch: Es ist ein Buch für jeden Menschen, der sich persönlich weiterentwickeln möchte.

Über die Autorin

Antje Heimsoeth, Mental Coach und Speaker mit mentalem Olympiafaktor: Go for Gold

Die Expertin für Selbstführung, Mentale Stärke und Motivation, Dipl. Ing. (FH), gehört zu den bekanntesten Mental Coaches und Vortragsrednerinnen. Seit 2003 führt sie ihr Institut, die SportNLPAcademy® und Leadership Academy in Rosenheim, wo sie Seminare, Ausbildungen und Coachings in den Bereichen Business, Gesundheit und Sport anbietet.

Weitere Informationen unter: www.business-mentaltrainer.eu, www.antje-heimsoeth.com

Tagcloud

Kunden Veränderung E- Instrument Planung Erfolg Organisationsentwicklung Verhalten Mitarbeiter Lernen Prozess IT Wettbewerb Mitarbeiterbefragung Recruiting Vertrieb Kreativität Netzwerksicherheit Messung Wissensmanagement Emotion Psychologie Projekt Führung Markt Datenschutz Kundenbindung Modell Unternehmen System Verwaltung Marketing Ablauf CRM Marke social network Konflikt Profit Kundenrückgewinnung Finanzierung Kommunikation Organisation Information Konkurrenz Produkt Methode Internet Mensch Börse Erfahrungswissen Medien Qualität Knigge Strategie ILTIS Change-Management Management by Potenzial Produktion Führungstipps Motivation Ethik Personal Mitarbeiterbindung Navigationsinstrument Führungskraft Value Commitment Literatur Change Management Vision Verkäufer Research Wachstum Innovation Grundsätze Akzeptanz Telefonie Literatur Vertrieb Mentoring Controlling Mitarbeitergespräch Gehirntraining Zukunft Leadership Zielvereinbarung Beratung Veränderungsprozess Intuition Kundenloyalität Management Team Kultur Orientierung Zielgruppe Krise Community Bürgermeister Netzwerk IT-Trend Verwaltung Empfehlungsmarketing Nachhaltigkeit Wandel Touchpoint Ziele Kompetenz Projekt Office Corporate Kundenzufriedenheit Karriere Entscheidung Kommunalberatung Social Media High Potentials Coaching Regeln Risiko Führungsstil Ideen Checkliste Werte Kennzahlen Navigation Prioritäten Authentizität Hörbuch Mitarbeitermotivation CMS Mitarbeiterzufriedenheit Präsentation Projektmanagement Diversity Verbraucher Mobile Erreichbarkeit Macht Qualitätsmanagement Outsourcing Anwenderbetreuung Strategieverwirklichung Trend Image Service IT-Infrastruktur HRM Kulturkompetenz Potenzialentwicklung Bewerberauswahl intrnational Unternehmenskultur Manager Charisma Markterfolg Verhandlung Event Altersstruktur Mobile Marketing Umwelt Leistung Intelligenz Demographie Kündigung Assessment Mediation Anforderungsprofil E-Mail Souveränität Widerstand Visualisieren Kommune Unternehmenskommunikation Kommunikationsmodell Resilienz Weiterbildung Energie Dynamic Experience Science of Happiness at Work Loyalitätsmarketing Burn-Out CSR Akquise Business-Ettikette Moderation Training

Neues bei ILTIS

Wie mache ich Erfolge in Zeiten der Digitalisierung sichtbar?

Wie ersetzte ich das Erfolgsgefühl schrumpfender Aktenberge im Change der Digitalisierung?

Hier nachlesen