Humankapital

Effektive und effiziente Nutzung

Einzig aus Humankapital entstehen einem Unternehmen dauerhafte und schwer nachahmbare Wettbewerbsvorteile. Doch Investitionen in Humankapital scheinen ungleich riskanter als in Sachkapital, da eine Wiederveräußerung unmöglich ist.

Die enorm gewachsene und dennoch oft vernachlässigte Bedeutung dieser Ressource spiegelt sich in neuen Management-Feldern wie dem Human Resource Management wider, das die effektive und effiziente Nutzung des Humankapitals verwirklichen soll.

Auch wenn das Wissenszeitalter die einzigartige Rolle des Humankapitals immer deutlicher macht: die Bewertung des Humankapitals mit monetären Größen bleibt wie bei anderen immateriellen Vermögenswerten eines Unternehmens (so genannten Intangible Assets) schwierig.

Folien Download, PDF 25 kB »

Das Humankapital einer Organisation ist die Kombination von Wissen, Fähigkeiten und Erfahrungen ihrer Akteure. Zusammen mit dem Finanzkapital und dem strukturellen Kapital (Structural Capital) bildet es den Marktwert eines Unternehmens.

Die Aufgaben

Eine wichtige Herausforderung für jedes Unternehmen besteht darin, möglichst viel vom Humankapital in strukturellem Kapital zu binden (etwa durch ein Wissensmanagement oder Netzwerk).

Auf diese Weise schützt sich ein Unternehmen vor dem völligen Verlust des "angemieteten" Humankapitals der Akteure, die das Unternehmen aus welchem Grund auch immer verlassen. Und das tun früher oder später bekanntlich alle. Das strukturelle Kapital besteht also aus Wissen, Fähigkeiten und Erfahrungen, die ein Unternehmen tatsächlich besitzt.

Maßnahmen mit diesem Ziel erhöhen zudem auch die abteilungs- und funktionsübergreifende Nutzung des Know-how, weil Wissen, Fähigkeiten und Erfahrungen einzelner Akteure anderen bei Bedarf zur Verfügung stehen.

Durch die positive Rückwirkung auf das Humankapital steigert sich dessen Wert.

Investitionen in Humankapital liegen also einerseits in Maßnahmen zur Entwicklung und verbesserten Potentialnutzung des vorhandenen Akteursstabes, andererseits aber auch in der Rekrutierung neuen Personals (siehe auch War for talents). Beides sind klassische Aufgaben des Human Resource Management.

Den Wert des Humankapitals in einem Unternehmen bestimmen also:

  • Erfahrung der Akteure,
  • Entwicklungsinvestitionen,
  • Motivation der Akteure,
  • Arbeitsbedingungen/Arbeitsorganisation,
  • Organisationsstruktur und Führungsstil.

Links und Literatur

Tagcloud

Netzwerk Unternehmen Zukunft Intelligenz Motivation Verhalten Prozess Qualitätsmanagement Vision Mobile Marketing Veränderung Kundenzufriedenheit Zielvereinbarung Führung Entscheidung Krise Mitarbeitergespräch Instrument Mitarbeiter Trend Kompetenz Projekt Office Strategie Methode Bewerberauswahl Mensch Innovation Intuition Börse Kundenbindung social network Marketing Vertrieb Verwaltung Service Team Planung Organisation Kommunikation Netzwerksicherheit Erfolg Orientierung Ablauf Grundsätze Mitarbeiterbefragung Management Kunden Produkt Personal Organisationsentwicklung Ideen Führungstipps Commitment Zielgruppe Controlling IT E- ILTIS Wettbewerb Social Media System Beratung Lernen Potenzial Marke Qualität Internet Kultur Medien Projekt Mitarbeitermotivation Mentoring Telefonie Verkäufer CRM Führungsstil Karriere Change-Management Markterfolg Information Image Konflikt Kundenloyalität Nachhaltigkeit Finanzierung Markt Konkurrenz Kreativität Ethik Emotion Unternehmenskultur Loyalitätsmarketing Wandel Präsentation Regeln Akzeptanz Mitarbeiterbindung Psychologie Datenschutz Modell Leistung Messung Empfehlungsmarketing Value Führungskraft Projektmanagement Veränderungsprozess Kündigung Community Leadership Anwenderbetreuung Corporate Navigation Mitarbeiterzufriedenheit Kennzahlen Wissensmanagement Touchpoint Knigge Kommunikationsmodell IT-Trend Strategieverwirklichung HRM Manager Gehirntraining Verhandlung Checkliste Moderation Unternehmenskommunikation Kundenrückgewinnung Management by Akquise Erfahrungswissen Recruiting Bürgermeister Demographie High Potentials Profit Macht Coaching Kulturkompetenz Verbraucher Assessment Ziele Potenzialentwicklung Produktion Diversity Werte Verwaltung Energie Navigationsinstrument Risiko IT-Infrastruktur Dynamic Experience Mobile Erreichbarkeit Outsourcing E-Mail Prioritäten Widerstand Charisma Science of Happiness at Work Kommunalberatung Event Burn-Out Wachstum Research Resilienz Souveränität Authentizität Literatur Change Management Hörbuch Altersstruktur Mediation intrnational Visualisieren Kommune CSR CMS Anforderungsprofil Literatur Vertrieb Business-Ettikette Training Umwelt Weiterbildung

Neues bei ILTIS

Lean Services

Wie Sie den Change vom Kostenfaktor hin zum Qualitätsdienstleister meistern

Das erfahren Sie bei uns