Pareto-Regel

20% Einsatz bei 80% Erfolg!

Auf den Nenner gebracht heißt dies: 20% Einsatz bei 80% Erfolg! Ist erst einmal die Entscheidung für etwas gefallen, gehen die ersten Teilaufgaben und Schritte recht schnell und leicht von der Hand: in relativ kurzer Zeit erreicht man sehr viel. Die letzen Schritte jedoch bis zur Fertigstellung scheinen endlos zu sein.

Der italienische Pilosoph und Volkswirtschaftler Vilfredo Pareto (1848 bis 1923) stellte fest, dass man schon nach 20% der eingesetzten Zeit ca. 80% der Lösung erarbeitet hat, d.h. ein großer Teil des Gesamterfolges ist mit einem sehr kleinen Teil des Gesamtaufwandes erreichbar.
Weitere Untersuchungen - auch im Hinblick auf die Einführung von CRM im Unternehmen - beweisen, dass zum Beispiel

  • 20% der Kunden etwa 80% des Umsatzes erwirtschaften oder
  • 20% der Waren 80% des Gewinns bringen oder
  • 20% der Fehler 80% des Ausschuß.

Erstaunlicher allerdings ist: Kann ein Unternehmen nur um 5% die Rate unzufriedener und abwandernder Kunden verringern, lässt sich der Gewinn um 85% steigern (Quelle: Koeppler und Partner).

Bei vielen alltäglichen Aufgaben haben die letzten 20% auch nicht mehr die Wichtigkeit bzw. sind nicht mehr in dem Maß für den Erfolg ausschlaggebend. Man könnte somit bei vielen Aufgaben Zeit einsparen, legt man die eigene Meßlatte oder eigenen Ansprüche nicht übermäßig hoch. D.h. auch Aufgaben sollte man nach Bedeutung und Wichtigkeit priorisieren und sich nicht zuerst den leichten und interessanten widmen (siehe auch ABC-Analyse)
Heißt das nun, man muss die Aufgaben gar nicht zu 100% erfüllen? Und wenn man die Regel auf Menschen überträgt? Heißt es, dass 20% der Menschen, mit denen wir uns umgeben 80% unserer Entscheidungen beeinflussen? Und der Umkehrschluss? Was machen wir mit den restlichen 80%?

Links und Literatur

Statistische Grundlagen des Pareto-Prinzips und der ABC-Analyse

Ansätze zur Begründung staatlicher Umverteilungsmaßnahmen

    Verwandte Themen
    Werbung
    Tagcloud

    Verhalten Lernen Börse Verkäufer Orientierung Ablauf Instrument HRM Kommunikation Planung Führung Innovation Messung Vertrieb Prozess Akzeptanz Management by Finanzierung Manager Mitarbeiter Unternehmen Prioritäten Veränderung Wissensmanagement Netzwerksicherheit Führungstipps Commitment Motivation Erfolg Empfehlungsmarketing Projekt Social Media Kreativität Kunden Zielgruppe Internet Potenzialentwicklung Vision Organisation Kompetenz Information Marke Regeln Zukunft Kommune Strategie Coaching IT Marketing Qualität Kultur Telefonie Potenzial Mitarbeitergespräch Navigation IT-Trend Verwaltung Community Grundsätze Produktion Markt Personal Training Strategieverwirklichung Ideen Wettbewerb Kundenzufriedenheit Change-Management Methode Psychologie Organisationsentwicklung Charisma Trend Service Checkliste E- Mobile Erreichbarkeit Modell Image Value Konkurrenz Souveränität CRM social network Ziele Management Netzwerk Produkt Assessment Leadership Kundenbindung ILTIS Krise Mensch Präsentation Führungskraft Kennzahlen Emotion System Umwelt Outsourcing Konflikt Team Mobile Marketing Nachhaltigkeit Wachstum Kundenloyalität Science of Happiness at Work Entscheidung Intuition Resilienz Medien Unternehmenskultur Veränderungsprozess Ethik Mitarbeitermotivation Qualitätsmanagement Bewerberauswahl Erfahrungswissen Verwaltung Controlling Projektmanagement Macht Kommunalberatung Authentizität Profit CSR Führungsstil Loyalitätsmarketing Recruiting Markterfolg Mediation Navigationsinstrument Beratung CMS Kommunikationsmodell Risiko Touchpoint Mitarbeiterbindung Demographie Bürgermeister Kündigung Karriere Diversity Zielvereinbarung Kulturkompetenz High Potentials Leistung Mentoring Mitarbeiterzufriedenheit Knigge Wandel Mitarbeiterbefragung Gehirntraining Intelligenz Kundenrückgewinnung Literatur Change Management Altersstruktur Corporate Unternehmenskommunikation Dynamic Experience Hörbuch Anforderungsprofil IT-Infrastruktur Verhandlung Datenschutz Research Akquise Widerstand Verbraucher Anwenderbetreuung Werte intrnational Moderation Burn-Out Energie Event E-Mail Visualisieren Literatur Vertrieb Business-Ettikette Projekt Office Weiterbildung

    Werbung
    Werbung