Science of Happiness at Work

Aktuelle Studien belegen, dass ein glücklicher und zufriedener Mitarbeiter fünfmal länger in einem Unternehmen bleibt und doppelt soviel Zeit damit verbringt, konzentriert daran zu arbeiten, wofür er bezahlt wird, als jemand, der unzufrieden ist. Außerdem verzeichnen zufriedene und glückliche Mitarbeiter zehnmal weniger Krankheitsausfälle. Mitarbeiter die in ihrem Job glücklich sind, sind zudem kreativer und mit ihrem Leben im Allgemeinen zufriedener.

Aber laut einer Studie der Universität Duisburg/Essen sinkt die Arbeitszufriedenheit in Deutschland langfristig gesehen immer weiter. Das Forschungsteam der Uni stellte fest, dass bereits seit Mitte der 80er Jahre die Arbeitnehmer in deutschen Betrieben nicht mehr zufrieden sind – im internationalen Vergleich ist damit die Arbeitszufriedenheit besonders gering. Unternehmen, die erfolgreich sein wollen, sollten daher in Zukunft vor allem verstärkt darauf setzen, dass ihre Mitarbeiter glücklich und zufrieden sind. Denn das garantiert den Firmen nicht nur eine langjährige Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen, sondern steigert automatisch auch deren Umsatz. 

Glück am Arbeitsplatz

Allerdings sind Unternehmen heutzutage oft Orte, an denen man sich als Arbeitsnehmer nicht richtig wohlfühlt: Es gibt zu viel zu tun, zu wenig Ressourcen und immer noch zu viel ungenutztes Potenzial. Überall machen sich Führungskräfte Gedanken darüber, wie sie ihre besten Mitarbeiter halten und  diese dauerhaft motivieren können. Und nebenbei müssen sie noch dafür sorgen, dass alle kreativ und innovativ bleiben. Aber wie?

Daher sollten sich Unternehmen darauf konzentrieren, dass ihre Mitarbeiter gerne und zufrieden am Arbeitsplatz erscheinen, denn das sorgt automatisch für einen wirtschaftlichen Aufschwung und mehr Umsatz. Doch Glück kann man nicht kaufen, es ist vielmehr eine innere Einstellung eines jeden. Um diese zu fördern und zu stärken, arbeiten viele Unternehmen jetzt mit „Science of Happiness at Work“. Das ist ein neuer Ansatz zur Beurteilung, Analyse und Behandlung von verschiedenen Faktoren. Zusammengenommen tragen all diese Faktoren zur Verbesserung des Wohlbefindens und zur Steigerung der Effektivität sowohl der einzelnen Mitarbeiter als auch des ganzen Unternehmens bei

Der Ansatz sowie die dazu notwendigen Untersuchungen wurden vom iOpener Institut für People und Perfomance mit Sitz in Oxford, UK, durchgeführt. Das  Institut ist ein international tätiges Beratungsunternehmen, das praktische Lösungen bietet, u.a. die Nutzung von „Science of Happiness at Work™“. Die Firma Left & Right Brain Solutions mit Sitz in Erding bei München ist Gründungsmitglied des iOpener Institutes und für den gesamten deutschsprachigen Raum zuständig. Der Zweck dieses neuen Ansatzes ist es, die Auswirkungen aller Faktoren zu beurteilen und zu analysieren,  um so Arbeitsplätze zu schaffen, an denen glückliche und zufriedene Mitarbeiter sitzen.

Mit „Science of Happiness at Work“ wird nun eine Reihe von praktischen  Beurteilungen, Entwicklungen und Lösungen für Einzelpersonen, Teams und Organisationen auch in deutscher Sprache angeboten. Diese stehen akkreditierten Consultants, HR Professionals, Trainer und Coaches zur Verfügung.

Autor

Left & Right Brain Solutions GmbH
Tannenstr. 3
85435 Erding

Tel: +49 (0) 8122 228 9181
Fax:  +49 (0) 8122 944 532
E-Mail: info@lrb-solutions.com
Interne: www. lrb-solutions.com

Tagcloud

Navigation Kunden Service Organisation Information Kommunikationsmodell Science of Happiness at Work Emotion Personal Wettbewerb Kommunikation Vertrieb IT Qualitätsmanagement Kundenzufriedenheit social network Projekt Führungskraft Lernen Social Media ILTIS Verhalten Trend Strategie Konflikt Mitarbeiter Weiterbildung Commitment Wissensmanagement Führungsstil Wachstum Corporate Kultur Qualität Veränderung Akzeptanz Erfolg Entscheidung Touchpoint Bürgermeister Unternehmenskultur Value Management Recruiting Messung Psychologie Coaching Instrument Prozess Methode Business-Ettikette Führung Grundsätze Marketing Kompetenz Kreativität Innovation Zukunft Beratung Potenzial Controlling Netzwerk Prioritäten Image Vision Unternehmen Mensch Planung Change-Management System Diversity Börse Unternehmenskommunikation Führungstipps Ziele Marke E- Markt Research Team Projektmanagement Werte Zielvereinbarung Wandel Krise Verhandlung Veränderungsprozess Internet Ethik Literatur Change Management Management by Mitarbeitermotivation Intuition Mitarbeiterbindung Verkäufer Konkurrenz Macht Finanzierung Produkt Kulturkompetenz Zielgruppe Leistung Organisationsentwicklung Telefonie Präsentation Manager Potenzialentwicklung Widerstand Ideen Mentoring Produktion Umwelt Visualisieren Erfahrungswissen Mitarbeiterzufriedenheit Intelligenz Nachhaltigkeit CRM Regeln Kundenloyalität Bewerberauswahl Modell Orientierung Motivation Mobile Erreichbarkeit Outsourcing HRM Community Kennzahlen Kundenrückgewinnung Kundenbindung Anforderungsprofil Risiko Loyalitätsmarketing Mitarbeiterbefragung Leadership Medien Demographie Karriere Kommune Mitarbeitergespräch Ablauf Knigge Moderation CSR Projekt Office Assessment Strategieverwirklichung High Potentials IT-Trend Netzwerksicherheit Markterfolg Kommunalberatung Kündigung Dynamic Experience Mediation Souveränität Profit Resilienz Burn-Out Altersstruktur Navigationsinstrument Empfehlungsmarketing Mobile Marketing Verwaltung Datenschutz Verbraucher Authentizität Charisma E-Mail Anwenderbetreuung Akquise Training Energie intrnational Verwaltung Gehirntraining Checkliste IT-Infrastruktur Literatur Vertrieb CMS Event Hörbuch

Neues bei ILTIS

Lean Services

Wie Sie den Change vom Kostenfaktor hin zum Qualitätsdienstleister meistern

Das erfahren Sie bei uns