Synektik

Kreativität ist Übungssache

In den 40er Jahren entwickelte der Amerikaner W. J. J. Gordon auf der Grundlage intensiver Studien über Denk- und Problemlösungsprozesse eine eigene Methode der Ideenfindung.

Synektik gilt als die Kreativitätstechnik schlechthin. Es ist eine wesentliche Komponente des kreativen Denkens, dass man sachlich entfernte Wissenselemente miteinander kombiniert.

Derartige Prozesse will Synektik über eine gezielte Verfremdung provozieren. Die Methode führt den Problemlöser dabei vom Problem weg, in völlig andere Sachbereiche. Der entscheidende Schritt besteht schließlich darin, das Wissen aus den fremden Sachbereichen mit dem Ausgangsproblem in Verbindung zu bringen und daraus kreative Lösungsmöglichkeiten abzuleiten.
Vorgehen

  • Zuerst wird das Problem beschrieben, um dann durch Fragen alle Aspekte zu beleuchten.
  • Im zweiten Schritt werden Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die noch sehr "unreif" sein dürfen.
  • Dann wird das ursprüngliche Problem nochmals neu überdacht und formuliert.
  • Durch das Bilden von direkten Analogien, wird versucht, das Problem völlig neu zu gestalten.
  • Im Anschluss werden persönliche sowie symbolische Analogien gesucht.

Es werden immer jeweils die besten Vergleiche ausgewählt und notiert. Erst dann wird wieder ein Bezug zum Ausgangsproblem hergestellt und die Lösungsansätze bewertet und ausgewählt.

Links und Literatur

Verwandte Themen
Tagcloud

Kundenzufriedenheit Organisationsentwicklung Wettbewerb Mitarbeitergespräch Kultur Marke Ideen Produkt Mensch Social Media Service Kundenbindung Zielvereinbarung Innovation Mitarbeiter Kundenloyalität Navigation Marketing Kompetenz Motivation Risiko Konkurrenz Projekt Organisation Unternehmen social network Unternehmenskommunikation Kunden Mitarbeitermotivation IT Führung Zukunft Verkäufer Akzeptanz Markt Instrument Finanzierung Kommunikation Psychologie Veränderungsprozess Veränderung Vertrieb E- Personal Information Medien Intuition Management Internet Karriere Führungsstil Verhalten Manager Methode Markterfolg Change-Management Potenzialentwicklung Weiterbildung Orientierung Strategie Planung Lernen Erfahrungswissen Grundsätze Messung E-Mail Ablauf Kundenrückgewinnung Mentoring Assessment Beratung Datenschutz Emotion Entscheidung Führungstipps Ethik ILTIS Potenzial IT-Trend Erfolg Prozess Management by Image Intelligenz Commitment Konflikt Vision Präsentation Corporate Bewerberauswahl Diversity Börse HRM Wachstum Macht Authentizität Qualitätsmanagement Team Kennzahlen Verhandlung Zielgruppe Trend Mitarbeiterbindung Charisma Research Produktion Modell CSR CRM Profit Telefonie Netzwerk Recruiting Kreativität Verwaltung Anforderungsprofil Community Strategieverwirklichung Loyalitätsmarketing Netzwerksicherheit Nachhaltigkeit Ziele Empfehlungsmarketing Coaching Touchpoint Regeln System Leadership Wissensmanagement Anwenderbetreuung Knigge Krise Wandel Value Demographie Unternehmenskultur Controlling Führungskraft Verwaltung Kommunalberatung Science of Happiness at Work Umwelt Outsourcing Qualität Bürgermeister Werte Verbraucher Kommunikationsmodell Dynamic Experience Burn-Out Projektmanagement Checkliste Mitarbeiterzufriedenheit Mediation intrnational Kulturkompetenz Business-Ettikette Gehirntraining Moderation Kommune Mitarbeiterbefragung Literatur Change Management High Potentials Navigationsinstrument Visualisieren Leistung Altersstruktur Prioritäten Mobile Marketing Hörbuch Projekt Office Event Mobile Erreichbarkeit Resilienz Literatur Vertrieb Kündigung Souveränität Widerstand CMS Energie IT-Infrastruktur Akquise Training

Neues bei ILTIS

Citizen Journey

Wie Bürger durch die digitale Verwaltung reisen - Warum gleicht die Wanderbewegung von der analogen in die digitale Welt eher einem gemütlichen Spaziergang

Das erfahren Sie bei uns