Marketing mit Google AdWords

6 Tipps und Tricks für den Einstieg

Von der weltweit erfolgreichsten Suchmaschine entwickelt und als hocheffizientes Werkzeug zur Kundengewinnung angepriesen, nimmt Google AdWords derzeit branchenübergreifend einen wichtigen Stellenwert im Online Marketing ein. Dabei ist die Nutzung des Online-Werbetools besonders im Mittelstand umstritten, da es einiges an Erfahrung und Kompetenz erfordert, es richtig und somit erfolgreich anzuwenden.

Sie haben sich noch nicht ausführlich mit Google AdWords beschäftigt und/oder möchten es erstmalig nutzen? Die folgenden Tipps und Tricks verraten Ihnen, wie der Einstieg in Google AdWords nutzbringend gelingt.

1. Tipp: Sprechen Sie die Sprache Ihrer Zielgruppe.

  • Um mit Google AdWords erfolgreich zu sein, müssen die ausgewählten Keywords stimmen. Und dies in zweifacher Weise. Auf der einen Seite sollten Sie die relevanten Suchbegriffe anwenden. Auf der anderen Seite ist es empfehlenswert, Begriffe zu wählen, die auch Ihre Zielgruppe am häufigsten nutzt. Während Zahnärzte beispielsweise das Wort "Pulpitis" in die Suchmaschine eingeben würden, suchen Patienten wahrscheinlich eher mit der Wortverbindung "Nervenentzündung Zähne" nach entsprechenden Webseiten.

2. Tipp: Wählen Sie Phrasen anstatt Einzelwörter.

  • Wer in Köln via Internet ein gutes italienisches Restaurant sucht, wird das in der Regel im Suchfeld auch angeben ("italienisch Essen Köln"). Aus diesem Grund ist es bei diesem Beispiel sinnvoll, nicht nur "Restaurant" oder "italienisches Restaurant" als Keyword anzugeben, sondern mehrteilige Keywordphrasen zu verwenden. Die Einbindung der Region ist insbesondere für Unternehmen wichtig, deren Produkte bzw. Dienstleistungen regional bezogen hergestellt bzw. erbracht werden. Das gilt beispielsweise für kleine Handwerksbetriebe, Kosmetiksalons oder den gastronomischen Bereich.

3. Tipp: Begeben Sie sich unter die Top 4.

  • Statistiken zeigen, sobald Sie mit Ihrer Google AdWords Anzeige unter die ersten vier Google AdWords Anzeigen gelangen, gewinnen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Kunden. Aus den ersten vier Anzeigen wählen Internetuser einer aktuellen Umfrage zufolge oftmals diejenige aus, die inhaltlich am besten zu ihren aktuellen Bedürfnissen passt.

4. Tipp: Bleiben Sie regional.

  • Ihre Zielgruppe befindet sich in einer bestimmten Region? Falls ja, nutzen Sie das für Ihre Google AdWords Kampagne und richten sie diese auf die gewünschte Region aus. Das spart Kosten und erhöht meist den Erfolg.


5. Tipp: Landen Sie direkt beim Kundenwunsch.

  • Sicherlich ist Ihnen bei der Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten des Online Marketings schon der Begriff "Landingpage" begegnet. So werden die Webseiten bezeichnet, die mit einem Suchbegriff oder Anzeigeninhalt verlinkt sind. Die Werbeanzeigen für spezielle Produkte sollten direkt mit der direkten Produktseite verlinkt sein und nicht erst die Startseite des Anbieters öffnen.

6. Tipp: Verfolgen Sie Ihre Anzeigenerfolge regelmäßig.

  • Analysieren Sie mindestens einmal monatlich die Erfolgszahlen Ihrer Google AdWords Anzeigen und verändern Sie immer wieder die Anzeigeparameter bzw. tauschen Sie falsche Keywords und weniger gewinnbringende Anzeigeninhalte aus.

All diese Tipps zeigen, dass das Marketing über Google AdWords einerseits unkompliziert umsetzbar und wirtschaftlich effektiv ist. Andererseits wird jedoch auch klar, dass diese Art des Marketings regelmäßige Pflege und Zeitaufwand erfordert. Dies sind Fakten, die insbesondere bei Freiberuflern die Frage aufkommen lassen, inwieweit Google AdWords sich wirklich lohnt. Wann, wie und ob sich die Werbung mit Google AdWords auszahlt, erfahren Sie in dem Fachartikel des Marketing- und Webexperten Jürgen Busch: "Werbung über AdWords-Anzeigen für Freiberufler sinnvoll?"

Tagcloud

Methode Social Media Commitment Verkäufer Unternehmen Mitarbeiterbindung Kommunikation Konflikt Führung Image Modell Innovation Vision Internet Erfolg Prozess Mitarbeiter Trend Marketing Wettbewerb Zielvereinbarung Kunden Mensch Vertrieb Zukunft Produkt Veränderungsprozess Wachstum Motivation IT Markterfolg E- Akzeptanz Kulturkompetenz Veränderung Emotion Produktion Konkurrenz Potenzial Instrument Organisation Beratung ILTIS CMS Marke Strategie Recruiting Navigation Lernen Information Führungskraft Value Finanzierung Entscheidung Kultur Service CSR Controlling Loyalitätsmarketing Personal Projekt Ablauf Organisationsentwicklung Dynamic Experience Anforderungsprofil Qualität Mobile Marketing Team Kompetenz Verhalten Regeln Ideen Bürgermeister Bewerberauswahl HRM Mitarbeitermotivation Kundenzufriedenheit Management Change-Management Mentoring Markt Management by Grundsätze Erfahrungswissen Mitarbeiterzufriedenheit System Orientierung Werte Qualitätsmanagement Training Führungstipps Psychologie Community Wandel Leadership Kundenloyalität social network Outsourcing Science of Happiness at Work Verwaltung Planung Corporate Mitarbeiterbefragung Mitarbeitergespräch Touchpoint Risiko Messung Kundenbindung Navigationsinstrument Medien Potenzialentwicklung CRM Manager Ziele Krise Intelligenz Wissensmanagement Intuition Führungsstil Telefonie Coaching Börse Zielgruppe Altersstruktur Unternehmenskultur Kommune Profit Research Kundenrückgewinnung Netzwerk Präsentation Kreativität Kennzahlen IT-Trend Kündigung Assessment Empfehlungsmarketing intrnational Macht Souveränität Checkliste Nachhaltigkeit Karriere Unternehmenskommunikation Kommunikationsmodell Authentizität Projektmanagement Verwaltung Literatur Vertrieb Datenschutz Kommunalberatung Strategieverwirklichung Knigge Weiterbildung Prioritäten Projekt Office Demographie Ethik Netzwerksicherheit Literatur Change Management Verbraucher Business-Ettikette High Potentials Energie Verhandlung Resilienz Charisma Moderation Leistung Diversity Gehirntraining Mobile Erreichbarkeit IT-Infrastruktur Event Widerstand Anwenderbetreuung Mediation E-Mail Burn-Out Umwelt Akquise Hörbuch Visualisieren

Neues bei ILTIS

Lean Services

Wie Sie den Change vom Kostenfaktor hin zum Qualitätsdienstleister meistern

Das erfahren Sie bei uns