Wer entspricht den Anforderungen?

Mit festgelegten Anforderungsprofilen für einen Bereich oder Abteilung können neue Mitarbeiter schneller und strategiekonformer ausgewählt werden.

Ein formuliertes Anforderungsprofil bietet folgende Chancen :

  • Wählt man Mitarbeiter anhand von Anforderungsprofilen aus, so bekommt man standardisierte und damit vergleichbare Bewertungen.
  • Anforderungsprofile dienen Führungskräften zur Orientierung bei deren Auswahl und Entscheidung für oder gegen einen Mitarbeiter.
  • Und Mitarbeiter können aus klaren Anforderungsprofilen, die Unternehmenserwartungen, die an sie gestellt werden, ableiten.

Gleichzeitig birgt ein Anforderungsprofil Risiken:

  • Sie haben hypothetischen Charakter und sind nur bedingt beweisbar.
  • Hält man sich "stur" an die Profile, können intuitiv richtige Entscheidungen unter Umständen durch ihren "Objektivitäts-Charakter " verhindert werden.
  • Anforderungsprofile transportieren den unrealistischen Anspruch eines "idealen Mitarbeiters".
  • Anforderungsprofile sorgen für eine Egalisierung der Mannschaft - die individuelle Kundenansprache kann verloren gehen.

Deshalb ist es wichtig, dass eine regelmäßige Überprüfung der Anforderungsprofile bzw. eine Qualitätssicherung stattfindet.

Kriterien

Folgende Kriterien bzw. Aspekte sollten - zum Beispiel durch entprechende Fragestellungen - ein Anforderungsprofil beinhalten:

  • Fachliche Kompetenz,
  • soziale Kompetenz,
  • Methodenkompetenz,
  • IT-Kompetenz.

Die Kriterien zu den einzelnen Punkten können in Muss- und Soll-Kriterien eingeteilt werden, also welche Punkte müssen oder können vom Mitarbeiter erfüllt werden.

Vorgehensweise zur Erstellung

  • Auswahl von drei bis vier Führungskräften und/oder Coaches, die ihre Anforderungsprofile mit Hilfe eines Fragebogens konkretisieren.
  • Auswahl von ca. 12 bis 15 Mitarbeitern (je Führungskraft vier bis fünf Mitarbeiter), die den Fragebogen beantworten und mit ihren individuellen Angaben ergänzen.
  • Abgleich der Einschätzungen der Führungskräfte/Coaches und der Mitarbeiter.
  • Erstellung einer Vorlage für das Anforderungsprofil an vor allem neue Mitarbeiter.
  • Prüfung des Anforderungsprofils durch Führungskräfte und Coaches, durch den Personalbereich und durch die Unternehmensleitung mit Blick auf die Kriterien.
  • Festlegung des Anforderungsprofils.
  • Erarbeitung des Fragebogens und des Leitfadens für das Bewerbungsgesprächs.

Autor ILTIS GmbH

Dieses Thema beruht auf den Erfahrungen der ILTIS GmbH. ILTIS steht für die erfolgreiche Implementierung neuer Geschäftssysteme, Prozesse, Strukturen, Profile und Kulturen.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an.

ILTIS GmbH
Damit aus Strategien Handeln wird

 

Röntgenstraße 15
72108 Rottenburg

Tel: 07472 9839-0
E-Mail: dialog@dont-want-spam.iltis.de
Internet: http://www.iltis.de

Tagcloud

Kommunikation Unternehmenskommunikation Leistung Kennzahlen Krise Veränderung Methode Motivation Führung Literatur Vertrieb Kunden Zukunft social network Loyalitätsmarketing Ablauf Kundenbindung Modell Management Internet Instrument Produktion Vertrieb Vision Prozess Social Media E- Personal Team CSR ILTIS Planung Hörbuch Produkt Innovation Knigge Organisation Organisationsentwicklung Markt Strategie Beratung Grundsätze Kommunalberatung Mitarbeiter Verkäufer Marke Change-Management HRM Lernen Wettbewerb IT Community Akzeptanz Erfolg Finanzierung Konflikt Wissensmanagement Service Recruiting Unternehmen Qualitätsmanagement Potenzial Entscheidung Management by Emotion Kundenloyalität Intuition Mitarbeitergespräch Unternehmenskultur Kultur Projekt Börse IT-Trend Führungskraft Orientierung Kompetenz Kündigung Projektmanagement Verhalten Konkurrenz Karriere Marketing Ziele Resilienz Information Mensch Coaching Widerstand Macht Medien Erfahrungswissen Assessment Event Kundenzufriedenheit Gehirntraining Werte Führungstipps Psychologie Netzwerksicherheit Touchpoint Outsourcing Empfehlungsmarketing Prioritäten Netzwerk Potenzialentwicklung Messung Umwelt Manager Commitment Checkliste Wachstum Kreativität Controlling Mentoring Corporate Wandel Regeln Kommunikationsmodell Intelligenz Zielgruppe Qualität Veränderungsprozess Bewerberauswahl Demographie Mitarbeiterzufriedenheit Präsentation Strategieverwirklichung Risiko Navigationsinstrument Ideen CMS Verwaltung Trend Value Literatur Change Management CRM Zielvereinbarung Mitarbeiterbefragung Markterfolg Kulturkompetenz Diversity Souveränität Profit IT-Infrastruktur Leadership Mitarbeitermotivation Kundenrückgewinnung System Navigation Altersstruktur Kommune Weiterbildung Science of Happiness at Work Image Mobile Erreichbarkeit E-Mail Ethik Projekt Office Anforderungsprofil High Potentials Bürgermeister intrnational Mediation Anwenderbetreuung Mobile Marketing Burn-Out Energie Mitarbeiterbindung Nachhaltigkeit Verhandlung Datenschutz Moderation Authentizität Führungsstil Akquise Verbraucher Business-Ettikette Charisma Telefonie Dynamic Experience Research Verwaltung Training Visualisieren

Neues bei ILTIS

Lean Services

Wie Sie den Change vom Kostenfaktor hin zum Qualitätsdienstleister meistern

Das erfahren Sie bei uns